Tolle Kooperation mit Maschinenbaufirma Dr. Mayer

Zusammengeschweißt

Eine beispielhafte Kooperation zwischen der Gmundner Polytechnischen Schule und der

Maschinenbaufirma Dr. Majer ging - krisenfest - ins sechste Jahr.

Weit mehr als nur schnuppern dürfen die Schülerinnen und Schüler des Gmundner „Poly“. Die Schule pflegt eine Vielzahl von Kooperationen mit heimischen Betrieben, die den jungen Leuten über das gesamte Schuljahr hinweg einen profunden Einblick in die  Arbeitswelt verschaffen und sie praktizieren lassen. Es sind seit Jahren währende Partnerschaften, die wesentlich dazu beitragen, dass das Absolvieren der PTS Gmunden einer Jobgarantie gleichkommt. Mit einer Vermittlungsrate von über 90 Prozent setzt die Schule landesweit Maßstäbe.

Ein besonders gutes Beispiel für diese Partnerschaften ist jene mit der Gmundner Maschinenbaufirma Dr. Mayer. Seit sechs Jahren ist das PTS dort zu Schweißkursen eingeladen. Sechs Gruppen zu je vier Schülern besuchen den Lehrgang, der an mehreren Donnerstagen stattfindet. Jedes Jahr entsteht in Gemeinschaftsarbeit aller ein beeindruckendes Werkstück. Heuer sollte es das Gmundner Wahrzeichen werden, ein Schwan. Man kam gut voran, doch dann vereitelte die Coronakrise das Projektfinale. Die letzte Kleingruppe konnte den Kurs nicht mehr absolvieren und den Schwan nicht zu Ende bringen.

Aber mehrjährige Partnerschaft schweißt einen – in diesem Fall im doppelten Sinn des Wortes – zusammen. Kursleiter Alexander Jelinek überlegte nicht lange und schweißte den Schwan im Alleingang fertig. Firmenchefin Verena Majer persönlich und ihre Kinder brachten die Skulptur auch schon zur Schule. Mit dem Schwan sind die Tiere des Majer-PTS-Eisen-Zoos – aufgestellt im Eingangsbereich  – schon auf fünf angewachsen. Die älteren Exponate sind ein Pferdekopf, ein Krokodil, ein Fisch und ein Drachen.

Fotos:

 

Der Eisen-Zoo vor der Polytechnischen Schule

 

 

Osterferien

Schwimmunterricht

Schwimmprüfung im Hallenbad Ebensee

Acht sportliche junge Damen aus der P3 und P5 unterzogen sich im Hallenbad Ebensee einer
freiwilligen Schwimmüberprüfung.
Dabei lieferten die Mädchen beachtliche Leistungen ab! 
15 Minuten Dauerschwimmen, 10 m Streckentauchen, einmaliges Tieftauchen (2m) und Herausholen eines Gegenstandes, Kopfsprung aus ca. 1 m Höhe, 50 m Rückenschwimmen, 25 m Transportieren eines
Kickboards und Kenntnis der 10 Baderegeln

Alle Teilnehmerinnen bestanden die Prüfung mit Bravour! Ein großes Dankeschön für euer tolles Engagement - ihr seid spitze!!!

 

Musik im Poly

Gemeinsames Musizieren

Musik ist ein Element, das den Menschen individuell und ganzheitlich anspricht und bei jedem andere
Reaktionen auslöst. Das Erzeugen von Klängen, Melodien, Rhythmen - also MUSIK ist eine wunderbare
Ausdrucksform von uns Menschen! Wir freuen uns jedes Jahr, wenn wir am Poly musikalische SchülerInnen
begrüßen dürfen. Unsere Musiktalente unter den Lehrern, Frau Dipl. Päd. Gabriele Pohl und Herr Dipl. Päd. 
Anton Mayrhuber, haben auch heuer wieder ein tolles Ensemble zusammengestellt, das uns mit einem
hörenswerten Musikprogramm erfreute, dafür gebührt ein großes Lob!

Alle MusikerInnen sind bei uns in der Polytechnischen Schule also herzlich willkommen!!!!!